0,00 €*
Positionen anzeigen
 
0
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der trilaco Handelsgesellschaft mbH

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsabschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Aufrechnung
  5. Preise
  6. Zahlung/Fälligkeiten
  7. Versand-/Lieferbedingungen
  8. Falschlieferung
  9. Abwicklung der Rücksendungen
  10. Widerrufsrecht für Verbraucher
  11. Kostentragungsvereinbarung
  12. Haftung
  13. Urheberrechte
  14. Verweise und Links
  15. Datenschutz
  16. Geschäfte mit Kaufleuten
  17. Änderungen der Allgemeinem Geschäftsbedingungen
  18. Gerichtsstand und Rechtswahl
  19. Selbstverpflichtung des Kunden bei der Bestellung alkoholischer Getränke
  20. Sonstige Bestimmungen
  21. Salvatorische Klausel


1. Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) über den Onlineshop www.trilaco.de der trilaco Handel Tilmann Schwarz e.K., Im Hagen 38 A, 14532 Kleinmachnow (nachfolgend „trilaco“ genannt) abgeben. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Diese AGB können jederzeit unter dem von der Seite www.trilaco.de erreichbaren Link „AGB“ eingesehen, ausgedruckt oder gespeichert werden.

1.2 Es gelten ausschließlich diese AGB. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als trilaco ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn trilaco in Kenntnis der AGB des Kunden die Lieferung an ihn vorbehaltlos ausführt. Auch wenn trilaco also den AGB des Kunden nicht ausdrücklich widerspricht, haben die Geschäftsbedingungen des Kunden keine Gültigkeit.

2. Vertragsschluss
2.1 Die Angebote des Online Shops sind freibleibend und unverbindlich. Es sind Aufforderungen an den Kunden zur Abgabe eines verbindlichen Angebotes.

2.2 Durch das Klicken auf die Funktion „Jetzt bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an trilaco zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. An dieses Angebot ist der Kunde bis zur Annahme oder Ablehnung durch trilaco gebunden. Voraussetzung für die Abgabe eines verbindlichen Angebots ist das Akzeptieren dieser AGB durch Setzen eines Häkchens im Feld „Ich habe die AGB und Widerrufsbelehrung gelesen und stimme ihnen uneingeschränkt zu“.

2.3 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können die Bestellung des Kunden durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. In dieser E-Mail wird noch einmal auf das Widerrufsrecht des Verbrauchers hingewiesen sowie diese AGB versendet. trilaco nimmt das Angebot nicht an, wenn beispielsweise die Ware im Einzelfall nicht lieferbar ist. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt zudem nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

2.4 Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch eine automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

2.5 Für die Bestellung einer Ware ist die Anlegung eines Kunden-Accounts nicht erforderlich.

2.6 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

2.7 Sollte die Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir dem Kunden unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich zurückerstattet.

3.Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von trilaco. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

4. Aufrechnung
Der Kunde kann nur mit Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, im gerichtlichen Verfahren entscheidungsreif oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

5. Preise
Die im Onlineshop www.trilaco.de auf den Produktseiten genannten Preise sind in Euro angegeben, enthalten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland gültige gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten. trilaco behält sich vor, die im Katalog oder Online-Shop angegebenen Preise zu ändern.

6. Zahlung / Fälligkeiten
6.1 Unseren Kunden stehen die Zahlarten Vorkasse, Rechnung und PayPal zur Verfügung. trilaco behält sich jedoch bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.

6.2 Bei Wahl der Zahlungsart „Vorkasse“ wird der Kaufpreis sofort zur Zahlung fällig. Hierfür nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

6.4 Kauf auf Rechnung kann für Warenkorbwerte zwischen 1,50 EUR und 1,500.00 EUR genutzt werden.

Wir wickeln den Kauf auf Rechnung über unseren externen Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg im Rahmen von PayPalPlus ab. Das Angebot der Zahlungsoption Rechnungskauf besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine vorherige erfolgreiche Identitäts- und Bonitätsprüfung des Kunden durch PayPal voraus. Beabsichtigt der Kunde, per Rechnung zu bezahlen, gelten hierfür die allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal. Soweit dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität die gewünschte Zahlungsart Rechnungskauf gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung über PayPal, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. PayPal führt im eigenen Namen eine Identitäts- und Bonitätsprüfung des Kunden („Bonitätsprüfung“) durch, wenn ein Kunde Kauf auf Rechnung wählt. Kauf auf Rechnung kann dem Kunden nicht angeboten werden, wenn die Bonitätsprüfung ergeben hat, dass er für den beabsichtigten PayPal-Rechnungskaufvertrag nicht geeignet ist. PayPal hat das Recht, diese Bonitätsprüfung nach eigenen Maßstäben durchzuführen und Kunden als geeignet oder nicht geeignet für den Kauf auf Rechnung einzustufen. Falls PayPal aufgrund der Bonitätsprüfung feststellt, dass ein Kunde für einen Kauf auf Rechnung nicht geeignet ist, wird dem Kunden unverzüglich eine ablehnende Mitteilung angezeigt. Ein PayPal-Rechnungskaufvertrag kommt dann nicht zustande. Der Kunde wird anschließend auf die Zahlungsseite des Händlers zurückgeführt. Der Rechnungsbetrag ist bei Fälligkeit (s.o.) an unseren Partner PayPal zu zahlen. Der Kunde kann in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben jedoch auch bei der Zahlung auf Rechnung über PayPal zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder für Ihre Ansprüche auf Rückzahlung geleisteter Zahlungen.

Beim Kauf auf „Rechnung“ über PayPal wird ein Zuschlag von EUR 2,95 erhoben. Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an PayPal fällig. Die Lieferzeiten verstehen sich ab Zahlungseingang. Bei Rechnungskauf können sich die Lieferzeiten daher je nach Verfügbarkeit des bestellten Artikels zum Zeitpunkt der Bezahlung verändern. Erwirbt der Kunde mehrere Produkte, gilt bei unterschiedlichen Lieferzeiten die längste angegebene Lieferzeit für die Gesamtzahlung. Wir weisen darauf hin, dass das Zahlungsziel nach dem Kalender bestimmbar ist und der Kunde nach Ablauf des Zahlungsziels ohne Mahnung in Verzug gerät.

Wir ermächtigen PayPal, in unserem Namen mit dem Kunden Nutzungsbedingungen für Kauf auf Rechnung zu vereinbaren, in denen die genaue Ausgestaltung des PayPal-Rechnungskaufvertrags (inklusive Mahngebühren, die der Kunde bei Verzug zu tragen hat) geregelt wird.

6.5 Wenn der Kunde sich für die Zahlung über „PayPal“ oder „PayPal Express“ entscheidet, bezahlen er den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“). Beim Kauf über PayPal wird ein Zuschlag von EUR 0,99 erhoben. Der Kunde muss bei PayPal registriert sein bzw. sich erst registrieren. Der Kunde wird im Bestellprozess auf die Seite von PayPal geleitet und kann sich dort mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Der Kaufpreis wird in diesem Fall sofort zur Zahlung fällig. Mit PayPal-Express machen wir es unseren Kunden noch leichter. Nach Auswahl der Zahlungsart muss der Kunde seine Daten nicht mehr eingeben, da hier die bei PayPal hinterlegten Adressdaten, die er dort noch einmal vor der Anweisung der Zahlung an uns bestätigen kann, genutzt und an uns übermittelt werden.

6.6 Wir weisen darauf hin, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

6.7 trilaco behält sich vor, etwaige Rechnungen an Kunden ausschließlich in elektronischer Form (derzeit via E-Mail) zu versenden.

6.8 trilaco behält sich ferner vor, bei neuen Kunden oder in besonderen Fällen nur die Zahlung per Vorkasse zu akzeptieren. Für Kunden im Ausland akzeptiert trilaco ausschließlich die Zahlungsarten Vorkasse.

6.9 Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so berechnet trilaco für jede auf die Erstmahnung folgende weitere Mahnung eine Pauschale von EUR 2,50. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Gegenüber Kaufleuten bleibt der Anspruch auf den kaufmännischen Fälligkeitszins (§ 353 HGB) unberührt.

6.10 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn ihm Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

6.11 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Versand-/Lieferbedingungen
7.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Ist ein Versand außerhalb Deutschlands gewünscht, so kann der Kunde sich mit uns unter info@trilaco.de in Verbindung setzen.

7.2 Für Lieferungen an Empfänger in Deutschland berechnen wir im Inland pro Warenkorb eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 5,95. Ab einem Warenbestellwert von EUR 200,00 sind die Lieferungen versandkostenfrei (ausgenommen hiervon sind Lieferungen per Spedition – siehe 7.3).

7.3 Die Lieferungen per Spedition bei sperrigen bzw. empfindlichen Gütern oder großen Mengen erfolgen bis zum Erdgeschoss / Hauseingang (hinter die erste ebenerdige verschließbare Tür) ohne Montage. Die Anlieferung wird durch die ausführende Spedition telefonisch angekündigt/avisiert. Bei Artikeln mit entsprechender Kennzeichnung bzw. Kostenhinweisen berechnen wir zusätzlich zu den Versandkosten Speditionskosten pro Lieferadresse in Höhe von EUR 32,95. Dieser Betrag enthält das für unseren Kunden verauslagte Transportentgelt und die Verpackungskosten.

7.4 Die Lieferzeiten berechnen sich ab Zahlungseingang und können variieren. Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands üblicherweise 3 bis 7 Werktage. Bei Produkten, wie z.B. bei Einzelanfertigungen, Manufakturwaren und personalisierten Produkten kann sie aber auch bis zu 6 Wochen.

7.5 Die jeweilige maximale Lieferfrist ist in jede Produktbeschreibung integriert.

7.6 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

7.7 Kann eine Lieferung, durch Verschulden des Kunden, nicht zugestellt werden, fallen für eine Neuzustellung zusätzliche Versandkosten in Höhe von EUR 6,90 an.

7.8 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

7.9 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, werden wir ihm ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
Alle Preise sind Endpreise in Euro, d.h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche Umsatzsteuer.

8. Falschlieferung
Handelt es sich um eine falsch zusammengestellte Lieferung oder um eine fehlerhafte Ware werden die Kosten der Rücksendung durch trilaco übernommen. Der Kunde teilt uns in diesem Fall bitte die Auftragsnummer und den Grund für die Rücksendung mit, so dass trilaco die Abholung der Ware veranlassen kann.

Bei Schwierigkeiten kann der Kunde uns jederzeit erreichen:
E-Mail: info@trilaco.de

9. Abwicklung der Rücksendungen
Wir bitten unsere Kunden, die Ware für den Transport ausreichend zu verpacken – am besten so, wie sie sie erhalten haben. Unseren Kunden steht zur bequemen Adressierung der Rücksendung ein Aufkleber zur Verfügung, er hängt an der Rechnung. Wir bitten unserer Kunden, zur Erleichterung der Bearbeitung Ihrer Rücksendung auch den Rücksendeschein auszufüllen und ihn der Sendung beizufügen. im Fall einer Rücksendung bitten wir unsere Kunden, uns per E-Mail zu informieren an info@trilaco.de. trilaco lässt die Ware alternativ bei seinen Kunden abholen. Wir weisen unser Kunden darauf hin, dass die in diesem Abschnitt beschriebene Vorgehensweise keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufrechtes darstellt.

10. Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, das weder ihrer gewerblichen noch einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Das nachfolgende Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von dem Kunden bestellte Ware seinen gewerblichen oder selbständigen beruflichen Zwecken dient.

10.1 Verbrauchern steht ein vierzehntägiges Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung
Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem er oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns (trilaco Handel Tilmann Schwarz e.K., Im Hagen 38 A, 14532 Kleinmachnow, Fax: +49 (0)3328 / 4 22 99 13 oder E-Mail: info@trilaco.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Er kann dafür das in der Bestellbestätigungs E-Mail beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Er kann aber auch das Online-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auf unserer Webseite www.trilaco.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Macht der Kunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir ihm unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Widerrufsfolgen
Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, das er bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden ihm wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an trilaco Handel Tilmann Schwarz e.K., Im Hagen 38 A, 14532 Kleinmachnow, Deutschland zurück zu senden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren bei einer Rücksendung innerhalb Deutschlands. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das gleiche gilt bei Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, ebenso wie bei von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

11. Kostentragungsvereinbarung
Macht der Kunde von seinem Widerrufrecht Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

12. Haftung
12.1 trilaco sowie die Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften uneingeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie im Rahmen einer Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie. Ferner haftet trilaco sowie die Vertreter oder Erfüllungsgehilfen uneingeschränkt für Schäden, die auf Arglist beruhen, sowie wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

12.2 Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen; es sei denn, es handelt sich um eine schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. In letzterem Fall wird die Haftung der Höhe nach begrenzt auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden.

12.3 trilaco sowie die Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften zudem unbeschränkt nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes.

13. Urheberrechte
Die Inhalte / Bilder / Abbildungen der Website www.trilaco.de sind urheberrechtlich geschützt. Der Inhalt dieser Website darf ohne ausdrückliche Zustimmung von trilaco nicht reproduziert oder unter Verwendung elektrischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder in sonstiger Weise verwertet werden, soweit das Urheberrecht dies nicht ausdrücklich erlaubt. Eine unerlaubte Nutzung kann gegen geltende Gesetze, einschließlich geltender Urheber- und Markenrechte verstoßen.

14. Verweise und Links
Sofern die Website www.trilaco.de Links zu externen Websites enthält, so unterliegen diese nicht dem Einfluss von trilaco. trilaco übernimmt daher keinerlei Verantwortung für deren Inhalte. trilaco erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Websites zu haben. trilaco macht sich die Inhalte der verlinkten Websites nicht zu eigen und sichert insbesondere nicht zu, dass die Inhalte dieser verlinkten Seiten wahr sind oder einem Zweck dienen bzw. einen bestimmten Zweck erfüllen. Die rechtliche Verantwortung, auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht, liegt ausschließlich beim Betreiber der externen Website.

15. Datenschutz
trilaco verarbeitet die personenbezogenen Kundendaten zur Auftragsabwicklung und übermittelt sie in diesem Zusammenhang, soweit dies notwendig ist, auch an Dritte, zum Beispiel Auslieferer. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

16. Geschäfte mit Kaufleuten
Die vorgenannten Bestimmungen hinsichtlich Widerrufrecht und Rücksendungen gelten nicht für Geschäfte mit Kaufleuten. In diesen Fällen gelten die gesetzlichen Vorschriften für Kaufleute. Ist der Käufer Kaufmann, so ist der Gerichtstand für beide Vertragspartner die Stadt Potsdam. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

17. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
trilaco kann diese AGB jederzeit ändern oder ergänzen, sofern dies für den Kunden zumutbar ist. trilaco teilt dem Kunden Änderungen und Ergänzungen der AGB mit und wird den Zugang zu einer neuen Fassung ermöglichen. Sofern sich der Kunde mit der Änderung oder Ergänzung nicht einverstanden erklärt, muss der Kunde seinen Einwand innerhalb von 21 Tagen nach Hinweis und verschafften Zugang mitteilen. Anderenfalls hat sich der Kunde mit der Neufassung einverstanden erklärt. Auf die vorbezeichnete Bedeutung und die Bedeutung der Widerrufsfrist wird der Kunde durch trilaco im Rahmen der Benachrichtigung seines Widerrufsrechts hingewiesen.

18. Gerichtsstand und Rechtswahl
18.1 Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, Potsdam vereinbart.

18.2 Für das Vertragsverhältnis zwischen trilaco und dem Kunden und alle sich daraus ergebenden Ansprüche gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

19. Selbstverpflichtung des Kunden bei der Bestellung alkoholischer Getränke
Der Kunde versichert im Sinne einer Selbstverpflichtung, dass er im Falle der Bestellung von alkoholischen Getränken oder von Lebensmitteln mit Alkoholgehalt zum Zeitpunkt der Bestellung mindestens 18 Jahre alt ist.

20. Sonstige Bestimmungen
20.1
Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

20.2 Mündliche Nebenabreden vor oder bei Vertragsschluss bestehen nicht bzw. sind unwirksam.

21. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam, nichtig oder nicht durchsetzbar sein, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen, nichtigen oder undurchsetzbaren Bestimmungen gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die die Parteien nach Treu und Glauben zulässigerweise getroffen hätten, wenn ihnen die Nichtigkeit, Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit bekannt gewesen wäre. Das Gleiche gilt auch im Falle einer Lücke dieser AGB.
Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren.
Email: info@trilaco.de